Gamescom 2016 in Köln

Heute läuft in Köln die Gamescom an. Knapp 500.000 Besucher werden erwartet.

Auch dieses Jahr findet die Gamescom in den Kölner Messehallen statt.
Ab 10 Uhr Uhr öffnet das weltweit größte Gaming-Event endlich auch für private Besucher ihre Pforten.


Gestern hat man die Begeisterung über die Gamescom der Fachbesucher und Medienvertreter in den Nachrichten verfolgen können. Schon seit Wochen sind Eintrittskarten ausverkauft. Ab heute können sich alle nun an der Gamescom erfreuen. Das große Stichwort: Virtuelle Realität. Digitales Entertainment und Digitalisierung der Gesellschaft sind kennzeichnende Merkmale der größten Gaming-Ausstellung dieses Jahr. Mit über 800 Hardware-und Softwareentwicklern und 50 Ländern informieren die Aussteller über die neuesten Entwicklungen in der Gaming Szene.

Alle Hallen der Kölner Messe sind dafür bereitgestellt. Die Prognose der Besucherzahl über 500.000 scheint beispiellos. Gamer aus aller Welt, Youtuber und scharenweise e-Sport Fans werden erwartet.  Der Vergleich: noch letztes Jahr besuchten etwa 300.000 Computer und Videospiel Fans und Insider die Messe.

Die Sicherheitsvorkehrungen sind dieses Jahr enorm verschärft worden. Auf der Webseite der Gamescom wird gebeten auf Rucksäcke, Taschen und Nachbildungen von Waffen zu verzichten.